Für die Zukunft gewappnet: Mit Virtual Reality (VR) Begeisterung stiften

FUSE reist in die Virtual Reality
FUSE reist in die Virtual Reality

Durch die VR-Brille, die Samsung derzeit gemeinsam mit ihrem neuen Flagship auf den Markt bringt, wird das Thema relevanter denn je: Virtual Reality erreicht mittlerweile die Endverbraucher. Waren es bisher nur die „first mover“, die in den Genuss von VR gekommen sind, steigt mittlerweile das Interesse in der gesamten Bevölkerung.

Virtual Reality – ein Gefühl der Präsenz innerhalb des virtuellen Raumes

VR meint vor allem die Verbindung aus Immersion und Interaktion. Mithilfe von VR-Gadgets präsentiert sich uns eine softwaregenerierte, dreidimensionale Umgebung, in der wir selbst die Fäden in der Hand haben. Die 360Grad Umgebung ermöglicht es uns, unser Sichtfeld und unseren Blickwinkel selbstständig zu bestimmen und zu lenken. Die Dramaturgie des Erlebten bestimmt jeder Nutzer damit selbst.

Chancen der Werbebranche

VR bietet Werbetreibenden enorme Chancen. Marken können Werbewelten schaffen, in die die Rezipienten vollkommen bewusst eintauchen können. Dadurch, dass sie selbst entscheiden können, was sie sehen wollen, ergeben sich ganz neue Möglichkeiten der zielgruppengerechten Ansprache.

Mit FUSE in die virtuelle Realität

Es wird sicherlich noch einige Zeit dauern, bis es zur Kommerzialisierung von Virtual Reality kommt, sicher ist jedoch, dass es ein deutlicher Umbruch in der Kommunikation von Marken und Unternehmen sein wird. Obwohl die Welt, mit der sich die Werbebranche in Zukunft auseinander setzen muss, derzeit noch in der Entwicklung steckt, gibt es doch bereits einige Pioniere, die VR in ihre Kommunikation einbinden. Die Nutzung führt aktuell besonders zu einem: Faszination seitens der Nutzer.

Damit wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Zielgruppe faszinieren können, haben auch wir unsere Kenntnisse erweitert und die Möglichkeiten, die VR bietet, unter die Lupe genommen. Sehen Sie sich unsere Erlebnisse hier an: Mit FUSE in die Virtual Reality

Hamburger Werbeagentur FUSE: Spezialist für Webdesign und Screendesign

Kreative Gestaltungsraster charakterisieren Ihre Marke im Internet.
Über Ihre Website stellen Sie all Ihren Zielgruppen die spezifischen Informationen zur Verfügung die sie brauchen, und unterstützen damit Ihr Offline-Marketing. Aus diesem Grund sollte ein professionelles Webdesign und Screendesign Bestandteil Ihres Gesamt-Kommunikationskonzepts sein.

Bild-Quelle: rexwebsolution.com
www.fuse.de

Besondere Medien erfordern besondere Ansprache

Das Medium Internet hat seine eigenen Gesetzmäßigkeiten hinsichtlich der Ansprache an Interessenten, Kunden, Investoren, Multiplikatoren, Bestands- und Neukunden bis hin zur allgemeinen Öffentlichkeit.

Zur verlässlichen und zielsicheren Entwicklung Ihrer Website veranstalten wir einen Basis-Workshop, an dem alle erforderlichen Abteilungen Ihres Unternehmens teilnehmen und an dem die Stoßrichtung festgelegt wird. Darüberhinaus formulieren wir gemeinsam die unterschiedlichen Interessen und Zielsetzungen.

Basierend auf den Ergebnissen des Workshops erstellen wir ein Konzept zur Umsetzung in der Praxis. Es enthält ein Content- und Strukturkonzept, das den Funktionsumfang definiert. Außerdem ein detailliertes Designkonzept, das Ihr Corporate Design mit einbezieht und sich plattformübergreifend an Benutzerfreundlichkeit und nach Wunsch auch an Barrierefreiheit orientiert.

Typo3 garantiert eine schnelle Aktualisierung

Den meisten Webauftritten hinterlegen wir eine effiziente Content Management Lösung wie Typo3, mit der Sie Ihre Seiten selbst ohne Mühe aktualisieren und pflegen können. Jederzeit und ganz einfach, wann immer Änderungen an Ihrer Seite vorzunehmen sind.

Suchmachinen Optimierung ist inklusive

Ebenso unterbreiten wir Ihnen Vorschläge, wie Sie zu gewissen Stichworten aus Ihrer Branche bei Google auf der ersten Seite gelistet werden, denn Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist heute der Schlüssel zum Erfolg Ihrer Website.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne.



Fuse Werbeagentur Hamburg informiert: Gesundheits-Apps immer gefragter

Gerade im Gesundheitsbereich, der ja jeden von uns mal häufiger mal seltener betrifft, sind Mobile Applikationen ein spannendes Thema.
Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass im App Store bereits ca. 15.000 Apps dieses Themas zum Download bereitstehen.
Interesse und Anklang finden die Health-Apps bei Ärzten und Patienten, aber auch bei medizinischem und medizintechnischem Personal.

Professionalität ist wichtig

Was den Usern in diesem Bereich natürlich besonders wichtig ist, ist Professionalität, dies ergab eine Umfrage des Online-Dienstleisters DocCheck.
74% der Befragten aus medizinischen Fachkreisen besitzen ein Smartphone, Tablet PC oder einen eBook Reader auf dem sie auch eine App aus dem Medizin- und/oder Healthcare-Bereich installiert haben. Das bestätigten 61 % der Befragten.
Bild-Quelle: menshealth.de

„Die Apotheke vor Ort“

Auch diese Applikation bedient das Verlangen nach Mobilen Applikationen im Gesundheitsbereich.
In der „Apotheke vor Ort – Ihre Stamm-Apotheke“ ist es möglich Medikamente rund um die Uhr vorzubestellen. Durch Eingabe von Barcode, Medikamentenname oder PZN-Nummer ist es möglich, das Medikament einfach und unkompliziert zu finden.

Die passende Filiale wird unter Einbezug der Öffnungszeiten und der Notdienstapotheken ebenfalls schnell ausfindig gemacht und kann aus der App heraus sofort telefonisch kontaktiert werden.

Selbst verschreibungspflichtige Medikamente können vorbestellt werden – hierbei ist jedoch nach wie vor die Vorlage des Rezepts bei Abholung des Medikaments nötig.Apotheken App

Sollten Sie weitere Informationen zu Themen und Möglichkeiten rund um das Thema „Gesundheit“ benötigen, sind Sie auch auf unserem neuen Healthcare Blog genau richtig!

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen zu unseren anderen Leistungen, benutzen Sie hierzu unser Kontaktformular: