Facebook führendes Social Network

Die Marke von einer Milliarde Nutzern hat Facebook schon längst geknackt

und somit  ist das 2004 von Mark Zuckerberg gegründete Social Network das weltweit größte seiner Art. Längst nutzen auch Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz das Netzwerk mit eigenen Fanpages – und das tun sie immer öfter und immer lieber, wie es die aktuellen Facebook-Statistiken zeigen. Und das Netzwerk wächst weiter. Das verhindern auch nicht die kritischen Stimmen.

Google+ hat es dabei schwerer als gedacht.

Der ersten Euphorie über eine Facebook-Alternative folgte Desinteresse. Google+ legte mit mobilen Hangouts und einer verbesserten Navigation nach. Heute sind rund 400 Millionen Teilnehmer angemeldet. Auch wenn der ganz große Run bislang ausblieb: Vielleicht wächst gerade in diesem Netzwerk ein Potenzial für die B-to-B-Kommunikation heran, das zu Größerem taugt: Die Google+-Nutzer sind angeblich vor allem männlich und technikinteressiert.

Sie möchten mehr über Social Media erfahren? Besuchen Sie unsere Website.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen über unser Kontaktformular:


HTC entwickelt Facebook-Handy „Buffy“

Lange Zeit waren Gerüchte im Umlauf, dass Facebook plane ein eigenes Smartphone zu entwickeln. Nun hat das Rätsel ein Ende. Das Weblog AllThingsD des Wall Street Journal berichtet, dass der Smartphone-Hersteller HTC ein „Facebook-Handy“ anfertigen wird. Das Gerät trägt den Namen „Buffy“. Benannt wurde es nach der TV-Serie „Buffy – Im Bann der Dämonen“. Frühestens in einem Jahr soll es auf den Markt kommen.

Das Facebook-Handy soll mit einer Android-Version laufen, die ähnlich wie jene für das Tablet Kindle Fire modifiziert werde. Sie soll HMTL5 als Plattform für Anwendungen unterstützen, heißt es laut Angaben aus mitwissenden Quellen.

Als Hersteller sei auch Samsung im Rennen gewesen, die Entscheidung fiel erst vor Kurzem. Das Gerücht Facebook plane mit Apple zusammen zu arbeiten, bestätigte sich demnach nicht.

Laut eigener Aussage hat Facebook 350 Millionen mobile Anwender und Geschäftsbeziehungen zu 475 Mobilfunkbetreiber weltweit. Der Smartphone Hersteller HTC brachte schon im Februar dieses Jahres zwei Smartphones heraus, die speziell auf das soziale Netzwerk ausgerichtet waren. Beispielsweise integrierten sie Facebook-Updates im Uhrenwidget und die Smartphones besaßen einen Facebook-Button.

Somit ist damit zu rechnen, dass das neue Facebook-Handy besonders „sozial“ wird und Facebook noch tiefer in das Betriebssystem von „Buffy“ eingebunden wird. Nun bleibt uns nicht anderes übrig als abzuwarten.

Haben Sie Fragen zum Thema App Entwicklung und Programmierung für iPhone, iPad, Android oder Facebook in Hamburg?



Die beliebteste Internetseite der Deutschen ist Facebook

Es gibt unzählige Internetseiten. Doch die meistbesuchte Internetseite ist Facebook. Auf Basis des Marktforschungsunternehmens comScore berichtet der Hightech-Verband Bitkom, dass Deutsche Internetnutzer über ein Viertel ihrer Zeit im Internet bei Facebook oder Google sind.

Trotz der Kritik an den Datenschutzpraktiken von Facebook erreichte das Social Network im September 2011 rund 800 Millionen Mitglieder weltweit. Deutsche Internetnutzer verbrachten in diesem Monat 16,2% ihrer Online-Zeit bei Facebook. Im letzten Jahr waren es nur 4,1%.

Die Silbermedaille bekam nach der comscore-Auswertung Google. Deutsche Nutzer verbrachten 12,3% Ihrer Online-Zeit auf dieser Plattform. Dazu zählen neben der Suchmaschine auch andere Google-Angebote wie E-Mail, YouTube oder das soziale Netzwerk Google+. Microsoft erreichte Platz 3 mit u.a. Bing, MSN, Hotmail. Es erreichte einen Anteil von 5%. Platz 4 erreichte der Online- Shop Ebay mit 2,4%.

Abschließend lässt sich sagen, dass insgesamt der Nutzer laut Bitkom, seine Internetzeit auf vielen verschiedenen Anbietern von Internetdiensten verteilt. Bemerkenswert ist jedoch, dass die 20 größten Anbieter zusammen über die Hälfte der Online-Zeit (51,3%) erreichen.

Haben Sie Fragen zum Thema App Entwicklung und Programmierung für iPhone, iPad, Android oder Facebook in Hamburg?