Was Sie bei Social Media Projekten beachten sollten

Was Sie bei Social Media Projekten beachten sollten

Social Media Kommunikation ein ausgezeichnetes Instrument, wenn Sie diese Ziele erreichen möchten: Branding kommunizieren, besser gefunden werden und Kontakte mit potenziellen Kunden knüpfen.

Egal ob Sie B2B oder B2C kommunizieren – wenn Sie sich dafür entscheiden, in den Social Media präsent zu sein, sollten Sie folgende sieben Tipps für erfolgreiche Social Media Kommunikationbeachten:

Gehen sie effizient vor. Legen Sie als erstes eine Social-Media-Strategie fest. Wählen Sie die Plattformen, auf denen Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen. Definieren Sie Ziele. Erstellen Sie einen Redaktionsplan. Und klären Sie, ob Ihnen für die Betreuung der ausgewählten Kanäle ausreichend Ressourcen zur Verfügung stehen.

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Zielgruppe. Ihre Zielgruppe zu erreichen ist wichtiger als die größtmögliche Reichweite zu erzielen. Dabei ist es egal, wie groß Ihre Zielgruppe ist. 

Orientieren Sie die Inhalte am Charakter des Kanals. Erstellen Sie unterschiedliche Inhalte für die unterschiedlichen Social-Media-Kanäle. Diese setzen nicht nur verschiedene Formate voraus, sondern auch unterschiedliche Redaktionsstile.

Stellen sie den Bedarf des Kunden in den Mittelpunkt. Entscheidend für den Content ist der Nutzen, den der User hat, nicht das Interesse des Unternehmens. Fragen sie sich daher immer nach den Wünschen Ihrer Zielgruppe.

Content-Qualität ist wichtiger als Quantität. Ziel des Social Media Marketings ist es, Kunden langfristig zu binden. Das geht nur mit hochwertigem und unverwechselbarem Content. Besser wenige interessante Posts als ein Feuerwerk an nichtssagenden. Eine gewisse Regelmäßigkeit ist allerdings sinnvoll.

Schaffen Sie Vertrauen. Reagieren Sie auf kritische oder negative Kommentare immer sachlich und konstruktiv. Denken sie daran: Die restliche Zielgruppe schaut hier genau hin, welches Bild Sie abgeben.  

Vergessen Sie nicht, den Erfolg zu messen. Zwar ist es schwierig, im Social Media Marketing einen belegbaren Return on Investment zu definieren (Ausnahme Werbeanzeigen). Dennoch ist es für eine stetige Optimierung, wichtig, sich einen Überblick über Ziele, Werte und Ausgaben zu verschaffen.

Brauchen sie Unterstützung beim Social Media Marketing? Dann melden Sie sich gerne direkt bei Rikea Harms, rikea.harms@fuse.de, Tel. 040 450 319 – 26

Sie wollen mehr zu diesem Thema wissen? Dann schreiben Sie uns: service(at)fuse.de

Weitere Information finden Sie auf unserer Website im Bereich Social Media.