Große Offenheit: Das Thema KI ist in Unternehmen angekommen

Artificial lntelligence in deutschen Unternehmen
Artificial lntelligence in deutschen Unternehmen
Artificial Intelligence in deutschen Unternehmen

Keine Angst vor Künstlicher Intelligenz: Viele Führungskräfte und Mitarbeiter sehen das Thema als große Chance. Das zeigt die Trendstudie 2021 „Artificial Intelligence. Die Zukunft künstlicher Intelligenz in deutsche Unternehmen“ der Internationalen Hochschule (IUBH) in Erfurt.

Steigende Relevanz von KI

KI ist als strategisches Thema in deutschen Führungsetagen angekommen. 71% der Befragten in der unteren bis oberen Führungsebene beschäftigen sich bereits konkret mit AI.

Schon jetzt sagen 43 %, dass sie den Einsatz von KI zum aktuellen Zeitpunkt für wichtig halten. Für die Zukunft geben sogar 60 % an, dass KI relevant sein wird.   Und auch die Mitarbeiter sehen den Einsatz von AI eher als Chance – bei 75% der Befragten überwiegen die Hoffnungen, dass AI ihre Arbeit effizienter gestaltet.

Dem gegenüber stehen nur 17,9% der Befragten, die sagen, dass ihr Unternehmen über alle notwendigen Kompetenzen im AI-Bereich verfügt. Häufig fehlen für die Implementierung aktuell noch Know-how und Investitionsbereitschaft. Die Studie zeigt auch, dass es häufig noch keine konkreten Pläne gibt, das Thema KI auch tatsächlich im Unternehmen zu implementieren. So geben nur 14% der Befragten an, KI schon zu nutzen.

Luft nach oben

Unternehmen haben bisher eine eher kurzfristige Sicht auf AI. Auch das Wachstumspotenzial wird noch nicht voll erkannt. Nur 14,3 % haben AI bereits im Einsatz. 47,5 % aller Befragten geben an, dass sie sich im Unternehmen noch nicht mit dem Thema AI beschäftigt haben.

Über zwei Drittel der Mitarbeiter sagen, dass sie nicht über das nötige Wissen verfügen. Weniger als ein Drittel ist bereit, sich die nötigen Skills anzueignen. Jeder Fünfte meint, dass Weiterbildungsangebote zum Thema AI fehlen. Und dass allein schon aus diesem Grund ein Upskilling schwierig ist.

Positive Erwartungen überwiegen

Nur 2,9 % der Befragten sind der Meinung, dass in ihrem Unternehmen zu viel AI eingesetzt wird. Über drei Viertel der Befragten haben nur wenige Sorgen und Bedenken, dass ihr Arbeitsplatz durch AI ersetzt wird bzw. komplett wegfällt.

Mehr Chancen als Risiken

AI bietet enorme Chancen für Innovationen und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Allein für Deutschland wird das mögliche Umsatzwachstum im laufenden Jahrzehnt laut einer Studie von PWC auf über 430 Milliarden Euro geschätzt. Hierbei ist es entscheidend, dass Unternehmen die Bedeutung des Themas in konkrete Pläne und Projekte umsetzen – und vor allem die dafür notwendige Expertise aufbauen.

Wenn Sie Interesse am Thema KI haben, melden Sie sich bei Matthias Steffen unter 40 – 450 318 0 oder matthias.steffen@fuse.de.

Studie: https://www.iubh-university.de/wp-content/uploads/202010-AI-Studie-Whitepaper.pdf