Werbeagentur FUSE Hamburg unterstützt Sie bei Ihrer Echtzeit-PR mit Twitter

Twitter (von engl. Gezwitscher), ist eine digitale Echtzeit-Anwendung zur schneeballartigen Verbreitung von telegrammartigen Kurznachrichten, vergleichbar mit einer Kommunikationsplattform, sozialem Netzwerk oder einem Online-Tagebuch.

Es wird sowohl von Privatpersonen als auch Organisationen und Unternehmen genutzt um Textnachrichten, sogenannte „Tweeds“ zu verbreiten.

Viele Kunden fühlen sich ihren Unternehmen näher, da sie zeitgleich Nachrichten versenden und empfangen können und somit das Gefühl haben, dass das Unternehmen „lebendig“ ist. Diese Informationsübertragung in Echtheit vermittelt Kunden auch den Eindruck von Aktualität und Seriosität.

Es ist wichtig den Kunden ein umfangreiches Angebot an Social Media Möglichkeiten zu bieten, um nicht nur Mehrwert für den Kunden selbst zu schaffen sondern auch um zu gewährleisten, dass der Kunde sich dem Unternehmen verbunden fühlt und nicht zur Konkurrenz abwandert.

Der Vorteil für beide Seiten liegt wie oben schon erwähnt an der Aktualität der Information und an der Kürze der Nachrichten. Kurze, prägnante Textfragmente reichen oft schon aus, um aktuellste Nachrichten und Aktionen zu verbreiten.

www.fuse.de
Bild-Quelle: arizonafoothillsmagazin.com

Twittern mit FUSE – neue Impulse durch Echtzeit-Kommunikation

Gerne helfen wir Ihnen dabei Ihr Unternehmen noch besser in der Außendarstellung zu positionieren und prüfen gerne die Möglichkeiten um mit Ihren Kunden und Mitarbeitern noch besser und enger zu kommunizieren.
Auf Grundlage Ihres Briefings erarbeiten wir ein auf Ihre Zielgruppe perfekt zugeschnittenes Konzept.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne.



Werbeagentur FUSE Hamburg informiert: 25 Milliarden Downloads und Apps für 25 Cent in den nächsten 5 Tagen bei Google Play

Einen kleinen Meilenstein hat Google in der Sparte Androide diese Woche zu vermelden: 675.000 Apps gibt es derzeit im Market und eben jene wurden insgesamt sage und schreibe 25 Milliarden Mal heruntergeladen.

Statistik App Download
Bild-Quelle: stadt-bremerhaven.de

Geheimnisse bleiben

Was Google allerdings nicht verrät ist die Tatsache, ob die Apps wirklich von jedem Benutzer nur ein einziges Mal heruntergeladen Worte ist, oder ob beispielsweise mit in die Statistik eingeflossen ist, wenn jemand die App öfter installiert hat.

Nichtsdestotrotz – Google hat einen Grund zu feiern und in Zusammenarbeit mit Partnern wie Gameloft, Rovio, Electronic Arts & Co werden Apps für 25 Cent in den Markt gestellt.

In den nächsten Tagen heißt es also: Augen auf bei Google Play!

Wenn Sie eine App möchten, sei es Android oder iOS, dann sind sie bei FUSE genau richtig.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne.



Hamburger Werbeagentur FUSE realisiert Produktfilm für Olympus

Das neue Kamera-Modell XZ-2 wird aktuell zur photokina, der internationalen Leitmesse rund ums Bild, vorgestellt. Sie findet vom 18. bis 23. September in Köln statt. Die besonderen Funktionen, die leichte Bedienbarkeit und die hohe Leistungsfähigkeit der kleinen Kamera präsentiert der Film von FUSE in einer schön erzählten Story rund um ein Paar.

Gelungene Mischung aus emotionaler Story und Produktinformationen

Der junge Architekt geht mit der Kamera auf Entdeckungsreise und probiert ihre unterschiedlichen Funktionen aus. Seine Erlebnisse wechseln sich ab mit Animationen, die aus der Geschichte heraus die Details und die Bandbreite der Kamera-Funktionen vermitteln.
Die Kamera fliegt leicht und mühelos zwischen Animation und Story hin und her. Dieser stilistische Effekt macht das Besondere des Films aus und sorgt für anhaltende Spannung. 

Am Ende des Films schießt der Architekt vom Hausdach aus das perfekte Foto vom Sonnenuntergang.
Das verschickt er unkompliziert dank Image-Share-Funktion an seine Freundin, die von dem am iPad aufleuchtenden Bild geweckt wird. Gemeinsam schauen beim Happyend beide in die aufgehende Sonne. 

Der Film vermittelt die außergewöhnlichen Leistungen der Kamera, wie z.B. die brillante Bildqualität auch bei schlechten Lichtverhältnissen, in einem spielerischen Rahmen. Er stellt die alltäglichen kleinen Abenteuer, die sich mit der Kamera erleben lassen, in den Mittelpunkt. 

Die Leichtigkeit des Films spiegelt die Leichtigkeit der Kamera wieder. Der Film wurde in 16 Sprachen übersetzt und wird weltweit eingesetzt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne.



Werbeagentur FUSE: Mit der „zauberhaften Jeannie“ in der Massivhauswelt: Imagefilm für Viebrockhaus AG

FUSE konzipert und produziert für einen der größten Massivhaus-Hersteller in Deutschland, die Viebrockhaus AG, einen witzigen Imagefilm. Jede spröde Produktpräsentation lässt der Film vergessen, denn eine im wahrsten Sinne des Wortes zauberhafte Jeannie zeigt die vielfältigen Möglichkeiten für die Bauherren auf. Sie führt die Zuschauer und eine Filmfamilie leicht und beschwingt durch die angebotene Ausstattungsvielfalt. Mit einem Schnipp klappt ein anderes Haus ins Bild, verändern sich Außenwände und Innenräume oder der freundliche Geist sitzt plötzlich auf dem Dach. Es wird spielerisch gezeigt, dass jedes Haus Stein auf Stein gebaut ist und alles andere als ein Zuhause von der Stange ist. Der Imagefilm macht mit magischer Kraft und interessanten filmischen Effekten neugierig auf den Besuch eines der Musterparks und animiert zur Katalogbestellung. Der Aufwand in der Postproduction ist entsprechend groß. Doch die Zaubereffekte, die extra für Viebrock komponierte Filmmusik sowie die zauberhaft besetzte Jeannie machen den Film zu einem ganz besonderen Imagefilm. Die Viebrockhaus AG mit Sitz in Harsefeld ist mit mehr als 22.000 gebauten Häusern einer der größten Massivhaus-Hersteller in Deutschland. Das Familienunternehmen ist an neun bundesdeutschen Standorten mit Musterhausparks und an elf Standorten mit Beratungsbüros vertreten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.fuse.de
Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich, benutzen Sie hierzu unser Kontaktformular


Werbeagentur Hamburg informiert: Medienkonsum wird stark durch mobile Endgeräte beeinflusst

Inzwischen konsumieren mobile Internetnutzer täglich 2 Stunden Medieninhalte auf ihren mobilen Endgeräten. Diese liegen weit vor dem Fernseher, der in dieser Bevölkerungsgruppe nur 1,5 Stunden läuft.

Dies behauptet zumindest der vom mobilen Werbenetzwerk InMobi und Marktforschungsinstitut Decision Fuel veröffentlichteMobile Media Consumption Report.
Mobile Internetnutzer nutzen die gesamten Medien demnach 6,5 Stunden, dabei verwenden allerdings auch 64% ihr mobiles Endgerät beim Fernsehen. Das mobile Endgerät ist für 42% die bevorzugte oder einzige Art ins Internet zu gehen. 76% der weiblichen und 65% der männlichen Befragten nehmen das Gerät mit ins Bett. Als Überbrückungshilfe für Wartezeiten nutzen es 87% und 40% nutzen es beim Einkaufen. 87% der Konsumenten bemerkten mobile Werbung. Bei den Werbeformen ist In-App-Werbung mit 64% Zustimmung am beliebtesten, dahinter folgen mit 41% Anzeigen auf den Seiten von Suchmaschinen.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.fuse.de
Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich, benutzen Sie hierzu unser Kontaktformular



Hamburger Werbeagentur FUSE: Spezialist für Webdesign und Screendesign

Kreative Gestaltungsraster charakterisieren Ihre Marke im Internet.
Über Ihre Website stellen Sie all Ihren Zielgruppen die spezifischen Informationen zur Verfügung die sie brauchen, und unterstützen damit Ihr Offline-Marketing. Aus diesem Grund sollte ein professionelles Webdesign und Screendesign Bestandteil Ihres Gesamt-Kommunikationskonzepts sein.

Bild-Quelle: rexwebsolution.com
www.fuse.de

Besondere Medien erfordern besondere Ansprache

Das Medium Internet hat seine eigenen Gesetzmäßigkeiten hinsichtlich der Ansprache an Interessenten, Kunden, Investoren, Multiplikatoren, Bestands- und Neukunden bis hin zur allgemeinen Öffentlichkeit.

Zur verlässlichen und zielsicheren Entwicklung Ihrer Website veranstalten wir einen Basis-Workshop, an dem alle erforderlichen Abteilungen Ihres Unternehmens teilnehmen und an dem die Stoßrichtung festgelegt wird. Darüberhinaus formulieren wir gemeinsam die unterschiedlichen Interessen und Zielsetzungen.

Basierend auf den Ergebnissen des Workshops erstellen wir ein Konzept zur Umsetzung in der Praxis. Es enthält ein Content- und Strukturkonzept, das den Funktionsumfang definiert. Außerdem ein detailliertes Designkonzept, das Ihr Corporate Design mit einbezieht und sich plattformübergreifend an Benutzerfreundlichkeit und nach Wunsch auch an Barrierefreiheit orientiert.

Typo3 garantiert eine schnelle Aktualisierung

Den meisten Webauftritten hinterlegen wir eine effiziente Content Management Lösung wie Typo3, mit der Sie Ihre Seiten selbst ohne Mühe aktualisieren und pflegen können. Jederzeit und ganz einfach, wann immer Änderungen an Ihrer Seite vorzunehmen sind.

Suchmachinen Optimierung ist inklusive

Ebenso unterbreiten wir Ihnen Vorschläge, wie Sie zu gewissen Stichworten aus Ihrer Branche bei Google auf der ersten Seite gelistet werden, denn Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist heute der Schlüssel zum Erfolg Ihrer Website.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne.



Android-Schutzprogramme – Werbeagentur FUSE Hamburg informiert

Das Testlabor AV-Comparatives hat 13 Schutzprogramme für Android-Smartphones überprüft und kam dabei auf folgendes Ergebnis:
Alle Testkandidaten schützen zuverlässig vor 75 Virenfamilien – die Erkennungsrate lag stets bei mindestens 93 Prozent.

Insgesamt haben die Experten über 18.000 virenverseuchte Apps auf die Probanden, in diesem Falle Testgeräte, losgelassen. Keines der Schutzprogamme fiel dabei durch und leistete sich einen Fehlalarm.

Auswirkungen auf die Akkulaufzeit?

Auf die Akkulaufzeit wirkt sich die Installation der Security-App laut dem Test nicht aus: lediglich um unter 2 % wurde die Laufzeit verringert.
Nennenswerte Unterschiede gab es bei der Erkennung von werbefinanzierten Apps, sogenannter Adware.
Hier warnten im Testlabor Bitdefender, Eset, F-Secure, Qihoo 360, Tren Micro, TrustGo und Webroot am zuverlässsigsten vor den Werbe-Apps. Eher unzuverlässig bzw. nur wenige Adware-Familien erkannten Avast, Ikarus, Kaspersky, McAfee und Sophos.
In den Ad Network Detector ausgelagert hat Lookout.

Deutliche Preisunterschiede

Hinsichtlich der Preise der Schutzprogramme gibt es deutliche Unterschiede. Während die meisten der untersuchten Apps Freeware ist, schickte McAfee mit Mobile Security den teuersten Testkandidaten ins Rennen: für das Programm wird eine Jahresgebühr von 30,- Euro fällig.

Funktionsumfang

Was den Funktionsumfang angeht, auch hier gab es starke Variationen: Virenschutz, Fernsperrung (bei Diebstahl) und GPS-Ortung beiten fast alle, während man etwa SMS/MMS-Scanner, Firewall und Online-Backup nur in einigen wenigen Programmmen findet.
Bei einigen der Apps war es möglich, im Falle eines Diebstahls, die auf dem Smartphone gespeicherten Dateien aus der Ferne zu löschen. Den Experten gelang es allerdings in vielen Fällen, die gelöschten Dateien mit einem Recovery-Tool wiederherzustellen.

Bild-Quelle: augsburger-allgemeine.de

Was also tun?

AV-Comparatives empfiehlt Usern, die Wahl des Schutzprogramms davon abhängig zu machen, ob und welches dieser Programme man wirklich benötigt. Eine vollständige Vergleichsmatrix findet sich hier.
User, die es allein auf den Virenschutz abgesehen haben, sollten überlegen, ob sie auf derartige Programme nicht sogar komplett verzichten können. Laut AV-Comparatives ist die Gefahr, sich in westlichen Ländern mit einem ungerooteten Smartphone in den offiziellen App-Katalogen eineen Schädling einzufangen nämlich noch vergleichsweise gering.
Besonders hoch ist die Gefahr in Asien und auch beim App-Download von inoffiziellen Download-Seiten (Side-Loading) ist man einem größeren Infektionsrisiko ausgesetzt.

Allgemeines und Hilfe zu IT-Sicherheit finden Sie auch bei der Hamburger Werbeagentur Fuse.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne.